Service

Modularität ist Trumpf

Modularität ist Trumpf

Die größte Herausforderung im Servicefall von Lithium-Ionen-Batterien ist deren Transport. Defekte Exemplare lassen sich nur mit hohem administrativem Aufwand und unverhältnismäßigen Kosten versenden. Oftmals ist aber nicht die gesamte Batterie, sondern nur eine Zelle oder ein Modul fehlerhaft. Durch die modulare Bauweise der ALLithium® Batterie kann im Reparaturfall nur das defekte Modul ausgetauscht werden. Da sie UN38.3-geprüft sind, ist ein Transport bedenkenlos möglich.

 

Eigenständigkeit als in sich geschlossenes System

Sobald eine Batterie fest in das Fahrzeug verbaut ist, in dem sie zum Einsatz kommt, ist ein Austausch im Fehlerfall nahezu ausgeschlossen. Die ALLithium®-Batterie hingegen ist ein in sich geschlossenes System, das bei Reparaturbedürftigkeit übergangsweise durch eine Ersatzbatterie ausgetauscht werden kann. Somit kann die Zeit bis zum Abschluss der Instandsetzung nahtlos überbrückt werden.

 

Rechtssicherheit durch Elektrofachkräfte

Lithium-Ionen-Batterien sind elektrische Betriebsmittel, die in Deutschland in den Anwendungsbereich der DGUV Vorschrift 3 fallen. Dementsprechend ist es nur Elektrofachkräften erlaubt, bestimmte Instandhaltungs­tätigkeiten durchzuführen. Bei ALLithium® erfüllen alle Servicetechniker die Anforderungen an eine befähigte Person gemäß TRBS 1203, um sämtliche elektrotechnischen Arbeiten rechtssicher zu erledigen.

 

Analyse der Nutzungsgewohnheiten

Die ALLithium®-Batterie zeichnet während der Nutzung Betriebsdaten auf. Auf deren Grundlage kann eine Analyse durchgeführt werden, um den Einsatz der Batterie oder des Fahrzeugs zu optimieren.